Anmeldung für Lehrer

Anmeldung für Schüler

News

M+E- und IT-Flyer in neuem Layout
2015-11-26

Die Flyersammlungen „Coole Technik trifft junge Leute“ und „IT - Coole Technik, die verbindet“ erscheinen ab sofort in neuem Layout.

Die Infomappe „Coole Technik trifft junge Leute“ enthält Faltblätter zu 17 ausgewählten Ausbildungsberufen der Metall- und Elektro-Industrie sowie einen allgemeinen Informationsflyer. Zu jedem Berufsbild gibt es zwei Versionen, die dem unterschiedlichen Geschmack von Mädchen und Jungen entsprechen. Die Faltblätter geben Jugendlichen eine erste Orientierungshilfe für ihre Berufswahl. Sie enthalten Informationen zu den beruflichen Tätigkeiten, der Ausbildungsdauer und den Ausbildungsvoraussetzungen.

Die Infomappe „IT – Coole Technik, die verbindet“ enthält Faltblätter zu vier ausgewählten IT-Berufen sowie einen allgemeinen Informationsflyer zur IT-Ausbildung. Auch hier gibt es zu jedem Berufsbild zwei Versionen, die dem unterschiedlichen Geschmack von Mädchen und Jungen entsprechen. Jugendliche erhalten so eine erste Orientierungshilfe für ihre Berufswahl. Die Faltblätter enthalten Informationen über die beruflichen Tätigkeiten, Ausbildungsdauer und Ausbildungsvoraussetzungen einer IT-Ausbildung.

Die Flyersammlungen können Sie auf dem Portal www.me-vermitteln.de kostenfrei in ganzen Klassensätzen bestellen.

Schülerbroschüren in neuem Layout
2015-11-26

Die stark nachgefragten Schülerbroschüren „Dein Start in die Berufswelt“ und „Jetzt kommen wir!“ erscheinen ab sofort unter neuem Titel mit neuem Inhalt und Layout.

Die Broschüre „Deine Chance in der Metall- und Elektro-Industrie“ (ehemals „Dein Start in die Berufswelt) richtet sich an Jungen und Mädchen in der Berufswahlphase. Sie bietet einen Leitfaden zum Ausbildungsplatz – von der ersten Selbsteinschätzung, über die Berufsinformation bis hin zur Ausbildungsplatzsuche. Tipps zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch sowie Vorlagen für Anschreiben und Lebenslauf komplettieren das Angebot.

Girlspower - Tipps für Mädchen zur Berufswahl“ (ehemals „Jetzt kommen wir!“) richtet sich an Mädchen und junge Frauen. Sie zeigt die Vorteile einer Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie und räumt mit typischen Vorurteilen auf. Zudem bietet sie Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung mit Infos zu Bewerbungsunterlagen und Vorstellungsgespräch.

Die Broschüren können Sie auf dem Portal www.me-vermitteln.de kostenfrei in ganzen Klassensätzen bestellen.

Relaunch des M+E-Schülerportals
2015-11-24

Das Schülerportal bietet Jugendlichen bereits seit 2012 unter der Domain www.ichhabpower.de umfangreiche Informationen zur Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie. In neuem Design und unter der neuen Domain www.ausbildung-me.de weist eine nutzerfreundliche und intuitive Navigation den Weg zu den Menüpunkten. Diese decken alle ausbildungsrelevante Themen ab: Vom ersten Kennenlernen der Berufe bis hin zur Ausbildungsplatzsuche in der Stellenbörse und Bewerbungstipps.

Im Vordergrund des Relaunches steht die Sicherung der Nachhaltigkeit der InfoTruck-Einsätze. Gerade in den technischen Berufen verschärfen die sinkende Zahl der Schulabgänger und die steigende Zahl der Studienanfänger den Fachkräftemangel. Ziel der M+E-Berufsinformation ist es daher, Jugendliche im InfoTruck an technische Berufe heranzuführen und sie nachhaltig auf www.ausbildung-me.de bis zum Abschluss eines Ausbildungsvertrages zu begleiten.

Integration der InfoTruck-Software

Besonderes Highlight des Portals ist deshalb die Einbindung der aus den InfoTrucks bekannten Softwareanwendungen. Im Bereich „M+E live erleben“ öffnet beispielsweise ein virtuelles Unternehmen seine Türen – Nutzer/innen lernen hier spielerisch und intuitiv Arbeitsplätze und Berufe der M+E-Industrie kennen. Im InfoTruck wie auch online wirken sie am Produktionsprozess eines Autos mit und erledigen typische Aufgabenstellungen.

Mit dem „Berufs-Check“ finden Schülerinnen und Schüler im InfoTruck und online anhand ihrer individuellen Talente und Vorlieben heraus, welcher dieser Berufe zu ihnen passt. Mehr als 30 Ausbildungsberufe der Metall- und Elektro-Industrie stellt das Portal im Detail vor - mit Informationen zu Voraussetzungen, Ausbildungsinhalten, Perspektiven und Gehalt. Ein Blick in die M+E-Ausbildungsplatzbörse weist den Weg zu Unternehmen, die in diesem Beruf ausbilden. Aktuell sind hier mehr als 6.000 freie Plätze veröffentlicht.

Moderne Berufsinformation online, gedruckt und vor Ort
Seit 27 Jahren setzen die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie auf mobile Berufsinformation. Zentrales Medium sind dabei die M+E-InfoTrucks und M+E-InfoMobile. Der erste InfoTruck wurde 2014 unter Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgestellt. Inzwischen sind fünf InfoTrucks in ganz Deutschland unterwegs – fünf weitere ersetzen bis Ende 2016 die InfoMobile. Auf etwa 80m² setzen in den InfoTrucks neueste Multimedia-Anwendungen und anschauliche Experimentierstationen Maßstäbe für moderne Berufsinformation. Begleitet wird die Kampagne durch Print-Medien und Internetportale.

Berufsinformation XXL – Kraftvolle Nachwuchswerbung für die Metall- und Elektro-Industrie
2014-11-20

Berlin. Der InfoTruck der Metall- und Elektro-Industrie (M+E) setzt ab sofort neue Maßstäbe in jugendgerechter Berufsinformation. Auf zwei Etagen mit etwa 80 m² Präsentationsfläche werben der Arbeitgeberverband Gesamtmetall und seine Mitgliedsunternehmen damit eindrucksvoll an Schulen und öffentlichen Einrichtungen für Nachwuchskräfte im größten Industriezweig Deutschlands.

Der InfoTruck ist das erste fertiggestellte von zehn baugleichen Informationsfahrzeugen, die von den M+E-Arbeitgeberverbänden bundesweit eingesetzt werden. Sie ersetzen bis 2016 sukzessive die M+E-InfoMobile, die bereits seit mehr als 25 Jahren über die Berufe und Beschäftigungsmöglichkeiten in der M+E-Industrie informieren. Mit einem neuen Einsatzkonzept bieten die M+E-InfoTrucks auf zwei Etagen Platz für eine ganze Klasse, die von einem zweiköpfigen pädagogischen Beraterteam begleitet wird.

Neueste Multimedia-Anwendungen und anschauliche Experimentierstationen machen den InfoTruck-Besuch zu einem spannenden und nachhaltigen Erlebnis. Jugendliche lernen an M+E-typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge kennen. So können sie an einer CNC-Fräsmaschine ein Werkstück selber fertigen, eine Aufzugsteuerung programmieren oder Schaltungen mit einer „Electricity Bench“ legen. Eine eigens für die InfoTrucks entwickelte Weltneuheit ist eine 3D-Softwareanwendung auf einem 1,5 Quadratmeter großen Multitouchtable, bei der bis zu sechs Besucher gleichzeitig ein virtuelles M+E-Unternehmen interaktiv erkunden können.

Mit den zweigeschossigen M+E-InfoTrucks setzen die M+E-Arbeitgeberverbände ihr großes Engagement zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses fort.

Am 9. Oktober 2014 wird der erste InfoTruck im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin auf dem Platz des 18. März der Öffentlichkeit vorgestellt. Dies ist der offizielle Startschuss für eine neue Ära in der Kampagne. Bis 2016 gehen dann neun weitere Fahrzeuge in den verschiedenen Bundesländern auf Informationstour.

www.girlspower-ME.de – die neue Internetseite für Mädchen
2013-10-22

Mädchen für technische Berufe begeistern – das ist das Ziel der neuen Internetseite www.girlspower-me.de. Auf der Microsite des Schülerportals www.ausbildung-me.de finden Mädchen Informationen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie.

Noch immer schöpfen Mädchen und junge Frauen in Deutschland ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie unterstützen sie bei der Wahl eines Ausbildungsberufes deshalb ab sofort durch eine neue Internetseite. Die Microsite www.girlspower-me.de informiert Mädchen über Ausbildungsmöglichkeiten in der M+E-Industrie, Girls´Day und Praktikum, Bewerbung und Vorstellungsgespräch sowie Karriereperspektiven.

Mehr als die Hälfte der Mädchen wählt aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System, darunter ist kein naturwissenschaftlich-technischer Beruf. Dabei ist eine Fachausbildung in den M+E-Berufen auch deshalb für Mädchen attraktiv, weil dort modernste Technik mit Teamfähigkeit und Kundenorientierung zusammenkommt. Technische und naturwissenschaftliche Ausbildungen bieten Mädchen überdurchschnittliche berufliche Perspektiven.

Mit der Internetseite www.girlspower-me.de sollen Mädchen gezielt angesprochen und in der Entscheidung für eine technische Ausbildung bestärkt werden. Unter dem Motto „Frauen und Technik – warum nicht?“ räumt das Portal dabei mit typischen Vorurteilen auf. Worauf kommt es beim Vorstellungsgespräch an und welche Kleidung ist geeignet? Wie reagiere ich, wenn mir im Gespräch nur Männer gegenübersitzen? Und wie verhalte ich mich am ersten Ausbildungstag? Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Mädchen auf girlspower-ME.de. Außerdem erfahren sie, welche Möglichkeiten die M+E-Industrie für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet.

Die Internetseite www.girlspower-ME.de ist eine Microsite des Schülerportals www.ausbildung-me.de, das Jugendliche bereits seit 2012 an einen für sie passenden Ausbildungsberuf heranführt. Bestandteil des Portals ist auch die bundesweite Ausbildungsplatzbörse me-ausbildungsplatz.de mit freien Ausbildungs- und Praktikumsplätzen der M+E-Unternehmen. Mädchen können so direkt freie Ausbildungs- oder Praktikumsplätze in ihrer Nähe finden. Ziel des Schülerportals ausbildung-me.de ist es, Jugendliche schon sehr frühzeitig – entsprechend ihren Neigungen und Erwartungen – an technische Berufe heranzuführen und sie bis zum Abschluss eines Ausbildungsvertrages dauerhaft zu begleiten.

Was ist ExperiMINTe?


„ExperiMINTe“ ist ein Lehr- und Lernmittel für Lehrer/innen und Schüler/innen aller Schulformen zur Ergänzung des MINT-Unterrichts.
Die Anwendung wird auf einem USB-Stick angeboten. Wenn Sie sich auf dem Stick registrieren, erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten für diese Internetseite und können dann die ergänzenden Inhalte und Features nutzen.

Spannender Unterricht, der Spaß macht!
Die Anwendung „ExperiMINTe“ enthält eine didaktisch aufbereitete Sammlung von interaktiven Simulationen und Lernspielen aus dem Bereich „Naturwissenschaften und Technik“. Die Visualisierung von Theorie und Praxis und die individuelle Zusammenstellung von lernstandsabhängigen Inhalten eröffnen Ihnen neue Wege, den MINT-Unterricht erlebnisorientiert zu gestalten – weil interaktiv, anschaulich und spannend.

Dies war auch die Jury-Begründung für die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2010 an ExperiMINTe in der Kategorie „Bestes Serious Game“.


Simulationen und Microgames
Zurzeit stehen 15 Simulationen in den Bereichen Mechanik, Elektrik und Technik zur Verfügung; Versuche zur Mathematik und Informatik werden sukzessive hinzukommen, um den gesamten Kanon der MINT-Fächer abzudecken. Für die spielerischen Anwendung von Lerninhalten durch die Schüler/innen dienen zehn Microgames mit thematischem Bezug zu den Simulationen. Diese Microgames können Sie aber auch zur Lernstandskontrolle verwendet, denn nur wenn die Schüler/innen die wechselnden Aufgabenstellungen in den Microgames wiederholt richtig lösen, ist ein Lernerfolg in dem Themenbereich sicher gestellt.

Spielerische Interaktivität aus der Welt der Jugend
Intuitives Begreifen von Simulationen und interaktive PC-Spielen ist Jugendlichen aus ihren Freizeitaktivitäten bekannt. Die interaktiven Simulationen ermöglichen daher Ihren Schülern/innen, naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge dynamisch zu erleben und Messgrößen wie Stromstärke oder Kräfte einfach zu visualisieren. Diese dynamische Darstellung von Versuchsreihen geht weit über die Wirkung von Bildern oder Büchern hinaus. Gegenüber selbstlaufenden Videos oder Animationen bietet die Interaktivität zudem einen wertvollen Erlebnibsgewinn für die Lernenden. Sämtliche Simulationen und Microgames lassen sich einfach per Maus bedienen. Durch detaillierte Erklärungen zur Funktionsweise sind keine speziellen Vorkenntnisse notwendig.

In der Schule oder zu Hause – online wie offline
Sie können „ExperiMINTe“ zu Hause auf dem USB-Stick zielgruppengerecht bearbeiten und Ihre gespeicherte Version als Lehrmittel im Unterricht klassenspezifisch einsetzen. Diese ergänzende Internetseite erlaubt Ihrer Klasse, ausgewählte Aufgaben am häuslichen PC zu bearbeiten. Über eine Online-Verbindung aktualisiert die Internetseite zudem automatisch Ihre USB-Anwendung, sobald neue Angebote bereit stehen. Das Lehr- und Lernmedium können Sie also jederzeit online wie offline einsetzen.

ExperiMINTe USB-Stick bestellen

Stückpreis:
7,50 € Schutzgebühr


ExperiMINTe können Sie auf dem Portal www.me-vermitteln.de bestellen.

ExperiMINTe ist ein Angebot von